Die verschiedenen Ausführungen der Me Luna Menstruationstassen

Angaben des Herstellers Me Luna

Finde deine Me Luna® Größe

Groessenberatung-Darstellung

Eine Menstruationstasse passt Ihnen richtig gut..

- wenn die Länge zu Ihnen passt
- Nichts ist unangenehmer als eine Menstruationstasse, die sich nicht weit genug einführen lässt und daher Schmerzen verursacht.
- wenn der Durchmesser zu Ihnen passt
- Die Menstruationstasse soll fest sitzen und nicht rutschen
- wenn das Volumen zu Ihnen passt

Die Menstruationstasse sollte bestmöglich zu Ihrem Menstruationsvolumen passen, damit Sie nicht ständig entleeren müssen.

Der Durchmesser:

Eine Menstruationstasse wird (genau wie ein Tampon oder Konen für Beckenbodentraining) von Ihrer Muskulatur gehalten. Nur durch diese von uns unbemerkte Tätigkeit sitzt die Tasse fest und rutscht nicht wieder heraus. Je nachdem wie gut oder schwach die Beckenbodenmuskeln sind, muss der Durchmesser zu diesen Voraussetzungen passen. Eine Menstruationstasse kann im Durchmesser zu klein gewählt werden und dann rutschen. In die andere Richtung, also dass der Durchmesser zu groß sein könnte, gibt es relativ selten Probleme. Sitzt Ihr Cup an der richtigen Stelle, so werden Sie den Umfang der Tasse nicht spüren.

Die Länge:

Eine Menstruationstasse kann zu Druckgefühlen führen und recht unangenehm sein, wenn sie zu lang ist. Wird dagegen eine zu kurze Menstruationstasse gekauft, so werden Sie eventuell Schwierigkeiten haben beim Entfernen der Tasse, weil sie zu weit hoch rutschen kann. Genau wie bei einem Tampon sollten Sie ja die Menstruationstasse über die Engstelle am Eingang der Vagina einführen können und sie noch ein Stückchen weiter schieben, bis sie in einem recht unempfindlichen Bereich der Vagina sitzt, wo Sie den Cup nicht spüren sollten.

Das Volumen:

Im Idealfall sollte die Menstruationstasse viel Flüssigkeit aufnehmen, so dass sie selten geleert werden muss und Ihnen auch über Nacht lange Zeit Ruhe verschafft. Was das Volumen angeht gilt also generell, je mehr desto besser. Unsere Menstruationstassen in der normalen Länge sind volumenoptimiert. Die Form läuft langsam nach unten zusammen und die Wandstärke ist nicht dicker als nötig, so dass Sie von einem größtmöglichen Fassungsvermögen profitieren.
Wie groß sind die Me Luna® Cups?

Die Me Luna® gibt es nicht ohne Grund in so vielen verschiedenen Versionen. Die Bedürfnisse unserer Kundinnen sind schließlich sehr unterschiedlich. Denn jede Frau ist anders.

melunagroessen

Größe

Volumen zu den Löchern

Volumen bis Rand

Größter Durchmesser

BASIC
Länge

STIEL
Länge

KUGEL
Länge

RING
Länge

Me Luna®

S

15ml

23ml

38mm

45mm

57mm

53mm

55mm

Me Luna®

M

20ml

28ml

41mm

48mm

61mm

57mm

60mm

Me Luna®

L

24ml

34ml

44mm

51mm

66mm

62mm

66mm

Me Luna®

XL

30ml

42ml

47mm

56mm

71mm

65mm

69mm

Me Luna® SHORTY

S

8ml

15ml

38mm

35mm

47mm

42mm

45mm

Me Luna® SHORTY

M

10ml

18ml

41mm

38mm

51mm

45mm

48mm

Me Luna® SHORTY

L

14ml

22ml

44mm

41mm

55mm

48mm

52mm

Me Luna® SHORTY

XL

16ml

27ml

47mm

44mm

59mm

52mm

55mm

Wie kann ich nun meine Größe finden?

Wir gehen bei unserer Beratung so vor, dass wir die 3 Faktoren gewünschtes Volumen, die zu Ihnen passende Länge und den mindestens erforderlichen Durchmesser für Ihre Muskulatur ermitteln. Wenn wir das Unmögliche versuchen und Ihnen eine Me Luna® Größe aufgrund von wenigen Informationen über Ihren Körper empfehlen, so fragen wir deshalb gezielt ab:
Ihr Menstruationsvolumen

So können wir abschätzen, wie viel Fassungsvermögen Sie idealerweise benötigen würden.
Jungfrau Ja / Nein

Natürlich eine ganz wichtige Information. Wir empfehlen Frauen, die noch nie Geschlechtsverkehr hatten in den meisten Fällen unsere kleinsten Menstruationstassen Größe S oder Größe SHORTY S. Wenn Sie jedoch große Tampons verwenden, kann die Empfehlung sich unter Umständen auch daran orientieren.
Vaginale Geburten

Die Dehnung der Vagina bei einer vaginalen Geburt kann die Größenempfehlung beeinflussen. Viele Frauen müssen nach einer vaginalen Geburt die Größe der Menstruationstasse ändern. In einigen Fällen macht eine vaginale Geburt den Wechsel zur nächsten Größe erforderlich. Auch durch die Hormonumstellung nach einer Schwangerschaft kommt es zu Veränderungen. Die Menstruationsstärke kann nach der Geburt intensiver ausfallen als vorher.
Ihren Körperbau

Dabei geht es uns keinesfalls um ganz exakte Gewichtsangaben oder darum, ob Sie seit 2 Monaten 3 Kilo zu viel haben :) Wir möchten in erster Linie von Ihnen wissen, ob Sie groß oder klein gebaut sind und ob Ihre Statur in eine Richtung vom allgemeinen Mittelmaß abweicht.
Wenn Sie auffallend zierlich gebaut sind, dann wäre diese Information eventuell ausschlaggebend um eine kleinere Tasse zu wählen.
Wenn man Ihre Figur eher mit korpulent oder beleibt umschreiben kann, so kann das im Hinblick auf die Beckenbodenmuskulatur relevant sein. Die Muskulatur bleibt dann meist nicht so lange Zeit gut erhalten. In jungen Jahren spielt das daher noch keine größere Rolle bei der Größenwahl. Doch im Laufe der Jahre kann sich das bemerkbar machen. Auch kann es dadurch, gerade nach vaginalen Geburten, eventuell früher zu einer Gebärmuttersenkung kommen. Frauen mit einer gesenkten Gebärmutter können dann oft keine normal langen Menstruationstassen verwenden.
Groß gewachsene Frauen haben nach unseren Auswertungen deutlich weniger Probleme mit der Anwendung von normal langen Menstruationstassen der Größen L oder XL. Bei kleineren Frauen kommt es häufiger vor, dass Tassen in dieser Länge als unangenehm empfunden werden.

Wir unterteilen bei der Größenfindung in sechs Frauentypen:

Schmale Statur - in klein oder groß
Bei Ihnen gibt es kaum weibliche Formen, Sie sind sehr schmal gebaut. An einigen Stellen kann man die Knochen gut sehen.
Mittlere Statur - in klein oder groß
Ihre Figur liegt im "normalen" Bereich. Sie sind irgendwo zwischen schlank und leicht mollig und haben eine typisch weibliche Figur.
Kräftige Statur - in klein oder groß
Sie sind dick oder sehr kräftig gebaut.
Alle Körperregionen sind bei Ihnen gut gepolstert.

statur1            statur2              statur3

Ihre bevorzugte Tampongröße

Bei den meisten Frauen ist der Vergleich mit der Tampongröße eine gute Orientierungshilfe. Auch die Menstruationsstärke lässt sich oft gut daran ablesen. Doch nicht immer können Frauen die Tampongröße verwenden, die idealerweise zur Menstruationsstärke passen würde. Wir hatten schon häufiger Frauen in der Beratung, die uns berichten, dass sie nur große Tampons verwenden können, weil kleinere heraus rutschen würden. Das deutet dann auf eine schwache Beckenbodenmuskulatur in diesem Bereich hin. Auch die Menstruationstasse muss in diesem Fall mit einem entsprechend großen Durchmesser gewählt werden, damit sie nicht rutscht.
Bei jungen schlanken Frauen mit sehr guter Muskulatur kommt es auch manchmal vor, dass sehr große Tampons verwendet werden und die Menstruation als sehr stark eingeschätzt wird, weil ständig gewechselt werden muss. Sehr oft konnte das Problem dann mit einer Me Luna® Größe M im Weichheitsgrad Sport gelöst werden. Wir vermuten, dass ein Tampon unter recht engen Verhältnissen nicht so viel Flüssigkeit aufnehmen kann. Die Muskeln pressen das Tampon regelrecht aus. Eine feste Menstruationstasse kann sich gegen den Muskeldruck behaupten und das Fassungsvermögen wird nicht beeinträchtigt.

Ihr ungefähres Alter

Das Alter spielt keine tragende Rolle bei der Größenwahl. Über die Jahre lässt unsere Muskelkraft ganz allmählich etwas nach, wenn wir nicht intensiv dagegen vorgehen. Mit Sport oder gezieltem Beckenbodentraining kann man hier außerdem sehr viel vorbeugen. Es wird also keinesfalls mit einem Schlag über Nacht eine größere Menstruationstasse erforderlich. Wenn nicht noch andere Faktoren hinzukommen, wie mehrere vaginale Geburten oder eine Schwächung der Muskulatur aufgrund von Bewegungsmangel, Übergewicht etc. Wir fragen deshalb nach Ihrem ungefähren Alter, weil es in der Summe gesehen einen Unterschied machen kann, ob Sie gerade 20 oder 40 Jahre alt sind.

Ihre Sportlichkeit / Fitness

Je älter wir werden, desto mehr spielt es für unseren Beckenboden eine Rolle ob er regelmäßig trainiert wurde. So berücksichtigen wir in der Beratung auch Ihre Sportlichkeit - je nach Alter. Außerdem sind verschiedene Sportarten dafür bekannt, dass sie eine kräftigende Wirkung auf die Beckenbodenmuskulatur haben. Besonders durch Reiten, Yoga, Pilates, Krafttraining, Tanzen wird der Beckenboden trainiert. Eine gute Muskulatur sorgt dafür, dass eine Menstruationstasse auch mit kleinem Durchmesser gut gehalten werden kann. Deshalb ist diese Information wichtig um die perfekte Größe für Sie zu finden.

Was würde das Me Luna Beratungs-Team Ihnen empfehlen?

empfehlungen

Me Luna® Größenemfehlungen

Hier finden Sie eine detaillierte Übersichtsseite, welche Menstruationstasse Ihnen passen könnte, unter Berücksichtigung einiger Faktoren und Ihrer Tampon-Größe.

Wenn Sie Probleme bei der Verwendung von Tampons haben und deshalb keine Tampons verwenden oder eine Größe nehmen müssen, die nicht zu Ihrer Menstruationsstärke passt (Tampon rutscht, dichtet generell nicht ab, oder verursacht Druckempfindungen), so lassen Sie sich bitte vor dem Kauf durch unser Team beraten.

Sollte ich besser eine Me Luna® SHORTY nehmen?

In mehreren Studien wurde die Länge der Vagina bei vielen Frauen untersucht. Demnach kann die Länge der Vagina zwischen 6 und 13 Zentimetern liegen. Bei den allermeisten Frauen liegt die Länge bei 8 bis 10 Zentimetern.
Ein normales Tampon hat eine Länge von ca. 5 Zentimetern und passt daher für die meisten Frauen perfekt. Einige Frauen, deren Vagina mit 6 cm recht kurz ist haben jedoch schon bei Tampons kein angenehmes Tragegefühl mehr. Bei manchen Frauen sitzt der Muttermund unter Umständen recht tief. Auch dann kann die kürzere Tasse Vorteile bringen. Die meisten Frauen können die normale Menstruationstassenlänge verwenden. Nochmal zum Vergleich: Die normaleMe Luna® Größe L ist so lang wie ein Tampon in normaler Größe.

Eine kurze Menstruationstasse ist dann angebracht

  • wenn Ihnen bekannt ist, dass Ihr Muttermund während der Periode auffallend tief sitzt
  • wenn Sie eine diagnostizierte und deutliche Gebärmuttersenkung haben
  • wenn Ihre Vagina verkürzt ist
  • wenn Sie aufgrund von geschwächter Beckenbodenmuskulatur zu einem sehr großen Durchmesser greifen müssen, aber in der Länge nicht genug Platz für die Größe XL vorhanden ist.

Eine kurze Menstruationstasse ist absolut nicht zu empfehlen

  • wenn Sie ganz normale Tampons verwenden können und diese weit genug einführen können
  • wenn Sie keine Verkürzung der Vagina haben und auch keine Gebärmuttersenkung diagnostiziert wurde

Sollten Sie bereits eine Menstruationstasse anderer Hersteller verwenden und nun zur Me Luna® wechseln, so orientieren Sie sich beim Neukauf bitte an der vorhandenen Tasse.

Me Luna Classic, Soft oder Sport - welchen Weichheitsgrad sollte ich wählen ?

Me Luna Classic
Der Weichheitsgrad Classic ist mittelweich und eignet sich für die meisten Frauen. Me Luna Classic ist noch angenehm weich und gleichzeitig fest genug, dass Deine Menstruationstasse sich nach dem Einführen entfalten kann. Me Luna Classic wird von den meisten Anwenderinnen als nicht zu hart empfunden. Manchen Frauen ist die Me Luna Classic aber ein wenig zu weich. Das Entfalten des Menstruationsbechers ist bei gut trainierter Beckenbodenmuskulatur ein wenig mühsam.
Das Material der Me Luna Classic hat einen Weichheitsgrad von 40 Shore.  Eine Menstruationstasse soll sich gut einführen lassen und sich dann im Innern der Vagina vollständig entfalten. Nur dadurch kann sie perfekt funktionieren und richtig abdichten. Der Druck der umliegenden Muskulatur darf die Menstruationstasse nicht am Entfalten hindern. Das Material muss also eine gewisse Spannkraft mitbringen. Andererseits soll das Material auch nicht unangenehm hart sein.
Dieser Weichheitsgrad erfüllt auf ideale Weise die Hauptanforderungen an eine Menstruationstasse. Es ist angenehm weich, leicht zu falten und dabei bringt es dennoch genügend Spannkraft mit.

Für wen ist die Me Luna Classic geeignet?
Me Luna Classic ist der Weichheitsgrad, der für die meisten Frauen am besten geeignet ist.
- Jede Frau mit ganz normal ausgebildeter Muskulatur

Me Luna Sport
Der Weichheitsgrad Sport ist unsere härteste Menstruationstasse. Das ist empfehlenswert bei Frauen mit guter Beckenbodenmuskulatur. Manche Frauen empfinden Me Luna Sport als etwas unangenehm. Viele Kundinnen kommen mit dem härteren Material jedoch sehr gut zurecht, da der Cup sich optimal entfaltet.
Das Material der Me Luna Sport hat einen Weichheitsgrad von 50 Shore. Sie ist damit 25% härter als Me Luna Classic. Diese Menstruationstasse hat ein hohes Maß an Spannkraft. Wenn man sie zusammendrückt, spürt man die Kraft, mit der sie sofort wieder zurück federt. Die hohe Spannkraft sorgt dafür, dass sie sich auch bei starkem Druck der umliegenden Muskulatur perfekt entfalten kann und so auch bei sportlicher Beanspruchung dicht hält.

Für wen ist die Me Luna Sport geeignet?
Me Luna Sport wurde für Frauen entwickelt, deren Beckenbodenmuskulatur besonders kräftig ausgebildet ist. Einige Sportarten und Übungen haben eine starke Wirkung auf die Beckenbodenmuskulatur. Besonders zu nennen sind hier: Yoga, Reiten, Pilates, Kegelübung (Kegel Exercises), Poledance.
- Frauen, die überdurchschnittlich sportlich sind
- Frauen, deren Beckenbodenmuskulatur gut trainiert ist

Me Luna Soft (auf Anfrage bei Bloodmilla erhältlich !)
Der Weichheitsgrad Soft ist sehr weich und eignet sich nur für Frauen, die eine schwächere Beckenbodenmuskulatur haben. Das Einführen und Entfalten der Me Luna Soft ist schwieriger und erfordert mehr Geschicklichkeit und Geduld.
Das Material der Me Luna Soft hat einen Weichheitsgrad von 30 Shore. Sie ist damit 25% weicher als Me Luna Classic. Dieses Material fühlt sich sehr weich an und lässt sich ganz leicht zusammendrücken. Dabei geht allerdings auch ein Großteil der Spannkraft im Gegensatz zur MeLuna Classic verloren. Das Einführen und Entfalten der Me Luna Soft erfordert dadurch deutlich mehr Übung. Ist der Druck der umliegenden Muskulatur zu stark, besteht die Gefahr, dass sich die Menstruationstasse gar nicht richtig im Innern der Vagina entfaltet und nicht abdichtet. Bei normal ausgebildeter Muskulatur ist dieses Material deshalb nicht so empfehlenswert.

Für wen ist die Me Luna Soft geeignet?
Me Luna Soft wurde für Frauen entwickelt, die besonders empfindsam sind und für Frauen, deren Muskulatur eher schwach ausgebildet ist.
 - Frauen, die aufgrund von Harnleiterentzünden besonders druck- und schmerzempfindlich sind
 - Frauen, deren Beckenbodenmuskulatur nicht sehr gut ausgebildet ist

KUGEL, RING oder STIEL, welcher Griff ist für mich der richtige ?

Der Ring ist gut zu greifen und die MeLuna lässt sich damit einfach entfernen. Er wird von Anfängerinnen bevorzugt.

Die Kugel ist der beliebteste Griff – die meisten Frauen kommen sehr gut damit zurecht.

Der Stiel empfiehlt sich für Frauen, die Ihre MeLuna sehr tief einführen, da bei ihnen der Muttermund weiter hinten sitzt. Auch Anfängerinnen, die noch ängstlich sind, dass der Cup sich schlecht entfernen lässt sollten den Stiel probieren. Wird er als störend empfunden kann er übrigens einfach abgeschnitten beziehungsweise individuell gekürzt werden.